Erik-Amburger-Datenbank

Ausländer im vorrevolutionären Russland

Aufbau der Datensätze

Jeder Datensatz hat einen Kopfteil mit allgemeinen Feldern wie ID und Kommentar, danach folgen die Abschnitte Person, Herkunft und Tod, die in jedem Datensatz nur einmal auftreten. Alle weiteren Abschnitte wie Lebensweg oder Quelle dürfen mehrfach vorkommen. Jeder Abschnitt enhält mehrere festgelegte Felder, von denen aber nur die tatsäschlich belegten angzeigt werden.



Datensatz
oid:
55155
Person
Person
Geschlecht:
männlich
Nachname:
Rheinbott
Vornamen:
Thomas Friedrich
ursp. Nation:
Deutscher
Herkunft
Herkunft
geburtsort:
Sankt Petersburg
geboren:
19.4.1788 os; 30.4.1788 ns
Tod
Tod
todesort:
Sankt Petersburg
gestorben:
24.10.1863 os; 5.11.1863 ns
friedhof:
Volk. luth.
Religion
Religion(1)
konfession:
evangelisch-lutherisch
Vater
Vater
Vornamen:
Thomas F.T.
Ehepartner
Ehepartner(1)
hochzeitstag:
18.12.1813
hochzeitsort:
Sankt Petersburg
Vornamen:
Katharina Charl. Hel.
Nachname:
Müller
geboren:
23.9.1790
gestorben:
15.6.1857
todesort:
Sankt Petersburg
Ausbildung
Ausbildung(1)
land:
Rußland
ausbildung:
stud. theol
ort:
Dorpat
von-ab:
0.0.1805
bis:
0.0.1806
Ausbildung(2)
land:
Rußland
bildungsabschluss:
cand. theol
Lebensweg
Lebensweg(1)
stammland:
Rußland
von-ab:
0.0.1808
beruf:
Religionslehrer d. Annenschule
Lebensweg(2)
stammland:
Rußland
von-ab:
0.0.1811
beruf:
Inspektor d. Annenschule
bis:
0.0.1838
Lebensweg(3)
stammland:
Rußland
beruf:
Privatgelehrter
Lebensweg(4)
stammland:
Rußland
beruf:
Kämmerer d. Exped. d. Reichs Kreditbillets
belegt:
0.0.1845; 0.0.1848; 0.0.1850; 0.0.1854
Rang
Rang(1)
land:
Rußland
rang:
TitR
belegt:
0.0.1845
Rang(2)
land:
Rußland
rang:
Hofr.
Quellen
Quellen(1)
bezeichnung:
Pet.nekr.
fundstelle:
III. 563
Quellen(2)
bezeichnung:
Annensch.1889
fundstelle:
63
Quellen(3)
bezeichnung:
Alb.acad.Dorpat
fundstelle:
15
Quellen(4)
bezeichnung:
Mesjacoslov
fundstelle:
1850 I. 2, 203
Quellen(5)
bezeichnung:
Cat.Russica
fundstelle:
I. 788
Quellen(6)
bezeichnung:
Adres-kalendar'
fundstelle:
1848 I. 245; 1845 I. 271; 1854 I. 241
Ok, verstanden

Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos